Archiv 2010

23. 10. 2010 - Jahreshauptversammlung

Unsere 1. Jahreshauptversammlung findet am Samstag, den 13. November, um 19:30 Uhr im Zellerhof in Lunz statt!
Gleichzeitig werden wir einen Rückblick mit Fotos, Videos und Berichten vom vergangenen Jahr machen und natürlich die nächsten anstehenden Termine besprechen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und einen gemütlichen Saisonabschluss 2010!

04. 10. 2010 - 1. Bergslalom vom MSC Gaming in Pfaffenschlag

Engelbert Strohmeier

Bei schönem Herbstwetter veranstaltete der MSC Gaming vergangenen Samstag seinen ersten Bergslalom in Pfaffenschlag. Insgesamt nahmen 56 Fahrer die selektive Strecke in Angriff, davon 16 alleine vom MSC Gaming.
Den insgesamt ca. 400 Zuschauern wurde also Motorsport vom Feinsten geboten.

In der Division I bis 2000ccm gewann Martin Bointner souverän mit seiner Lotus Elise vor Gregor Bergmann und Jürgen Käfer, beide vom Datz Racing Team.
In der Klasse über 2000ccm war Gerhard Schauppenlehner vom MSC Urltal mit seinem Mazda nicht zu schlagen, die Plätze zwei und drei belegten Manfred Hager auf Audi TT und Martin Pöchhacker auf Mitsubishi Lancer Evo V.
In der Dieselklasse gewann Stefan Reiter vom MSC Gaming vor Hannes Rothenschlager, beide Seat Leon. Dritter wurde Markus Kogler mit seinem Audi A4, ebenfalls vom MSC Gaming.
In der Division II bis 1600ccm gewann das Slalomurgestein vom MSC Gaming, Engelbert Strohmeier mit seinem VW Polo 16V. Zweiter wurde Franz Zeilerbauer jun. auf VW Golf GTI vor Markus Krendl auf Suzuki Swift GTI. Vierter wurde Andreas Teufel mit seinem Polo.

Wolfgang Speckl

Die Klasse bis 2000ccm gewann Christian Sachsenhofer mit seinem Renault R5 vom ARBÖ Team Steyr. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Stefan Datzreiter auf Seat Ibiza und Alexander Sieber auf VW Golf 16V.
In der Klasse über 2000ccm gewann Christian Speckl auf VW Polo G40 mit der Tagesbestzeit von 24,15 sek. vor Wolfgang Speckl, ebenfalls VW Polo G40. Dritter wurde Christian Ribarsch mit seinem Mitsubishi Lancer Evo III.
Die Damenklasse gewann Iris Eckhart vor Michaela Stockinger, beide auf einem Mazda 323 Turbo. Dritte wurde Sandra Stamminger auf Mitsubishi Lancer Evo III und vierte wurde Elisabeth Leichtfried mit ihrem Seat Leon.
Im Superfinale der besten Acht konnte sich Gerhard Schauppenlehner vor Stefan Datzreiter und Christian Speckl durchsetzen.

Insgesamt gab es ein recht positives Feedback, von den Zuschauern ebenso wie von den Fahrern. Wir werden den Bergslalom deshalb nächstes Jahr sicher wieder verantalten, allerdings im Juli oder August.
Auf diesem Wege wollen wir uns noch einmal bei all unseren Sponsoren und natürlich bei allen Helfern bedanken, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Danke!


Alle Ergebnisse und Fotos folgen in den nächsten Tagen!

12. 07. 2010 - Bergslalom in Mooslandl

Karl Schagerl

Tolles Ergebnis für die Fahrer vom MSC Gaming beim Bergslalom im Mooslandl. Die insgesamt neun Fahrer vom MSC Gaming erreichten zwei Klassensiege und mehrere Podestplätze.
Das Highlight war dann das Superfinale wo Karl Schagerl mit seinem Rallye Golf den sonst immer überlegenen Georg Pacher mit seinem Power Puch 500 schlagen konnte.
Ergebnisse findet ihr auf der Homepage vom MSC Enns-Salzatal (www.msc-ennssalzatal.at).
Fotos folgen in den nächsten Tagen!

08. 04. 2010 - Slalom-ÖM in Teesdorf

Markus Krendl

Die Rennsaison hat bereits begonnen, am Ostermontag fuhren fünf Fahrer vom MSC Gaming in Teesdorf beim ersten Lauf zur Slalom-Staatsmeisterschaft mit. Trotz schlechten Wetters und rutschigen Bedingungen lief es für uns sehr gut. Ergebnisse findet ihr auf www.autoslalom.at
Nächste Woche am Sonntag (18. April) geht es mit dem Bergslalom in Hollenstein weiter. Auch hier werden wieder einige Fahrer vom MSC Gaming vertreten sein. Infos und Voranmeldung auf www.msc-hollenstein.at

15. 02. 2010 - Vereinsinternes Eisrennen in Pfaffenschlag

Gerald Bachler

Am Samstag, den 13. Februar, veranstaltete der MSC Gaming sein erstes vereinsinternes Eisrennen in Pfaffenschlag. Insgesamt nahmen ca. 35 Teilnehmer die selektive Strecke in Angriff. Gefahren wurden drei Läufe mit je zwei Runden, wobei der bessere Lauf zählte.

In der Leihwagenklasse gewann Christian Speckl hauchdünn vor Engelbert Strohmeier. Auf Platz drei fuhr Hans Schausberger. Gefahren wurde mit einem Daihatsu Charade Allrad.
In der Klasse 2 (Serienspikes Zweirad) gewann überlegen Jürgen Halbartschlager mit seinem Golf. Er verwies Christian Speckl und Bernhard Matzenberger auf die Pläte zwei und drei.
Ebenso überlegen ging es in der Klasse 3 (Serienspikes Allrad) zu. Hier gewann Gerald Bachler auf seinem Mazda. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Thomas und Michael Pyringer auf Audi Quattro.
In der Klasse 4 ( Taki Zweirad) ging es sehr knapp zu. Hier gewann Christian Speckl vor Hartmut Haslinger und Jakob Löffler, alle auf VW Golf.
In der Klasse 5 ( Taki Allrad) waren die Mitsubishi-Fahrer Günther Raab und Alexander Racher ganz vorne. Auf Platz drei folgte Gerald Bachler.
Die Klasse 6 (Spikelänge bis 32mm) gewann Jürgen Halbartschlager mit seinem Golf. Er setzte damit auch die Tagesbestzeit. Auf Platz zwei und drei folgten Gerald Bachler und Alexander Racher.

Engelbert Strohmeier


Auch drei Damen nahmen die Strecke mit dem Leihwagen in Angriff. Die schnellste von ihnen war Veronika Osanger vor Barbara Teufel und Katja Sattler.
Zum Schluss drehte Andreas Teufel mit seinem Motorrad noch ein paar Runden. Er war eine knappe Sekunde schneller als das schnellste Auto.
Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und wir wollen diese auch nächstes Jahr, sofern das Wetter wieder mitspielt, durchführen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfern recht herzlich bedanken!
Vielen Dank auch an unsere Fotografen Christian und Martin Wotawa und Thomas, Michael und Florian Pyringer, die fleißig Bilder machten und sie uns zur Verfügung stellten.

Die Bilder findet ihr im Menü unter Fotos!

26. 01. 2010 - Eisrennen in Göstling

Christian Speckl

Sehr erfolgreich für den MSC Gaming verlief am Sonntag das Eisrennen in Kogelsbach. Auf der perfekt präparierten Strecke wurde den Zuschauern Motorsport vom Feinsten geboten. Insgesamt fuhren sieben Fahrer vom MSC Gaming mit, darunter auch Stefan Reiter als Schifahrer.

In der Klasse 7 (verbesserte Fahrzeuge 2WD) gewann Manfred Aflenzer im VW Golf vor Christian Speckl. Auf den 4. Platz, und somit knapp am Podest vorbei, fuhr Jakob Löffler. In dieser Klasse waren 20 Fahrer am Start.

Martin Pöchhacker

In der Klasse 8 (verbesserte Fahrzeuge 4WD) war Martin Pöchhacker mit seinem Mitsubishi ganz vorne. Gleich dahinter auf Platz 2 lag Karl Schagerl mit seinem Rallye Golf. Auf Platz 10 wurde Thomas Pyringer gewertet, er musste aber leider durch ein defektes Zündkabel an seinem Ford Escort Cosworth vorzeitig aufgeben.

Bei den Motorrädern in der Klasse 9 erreichte Andreas Teufel den 5. Platz.

In der Klasse 10 (Spikelänge bis 10mm) war Manfred Aflenzer wieder unschlagbar. Hinter ihm fuhren Jürgen Halbertschlager und Michael Emsenhuber auf die Plätze zwei und drei.
Die Klasse 11 (Spikelänge bis 32mm) gewann Karl Schagerl mit einer überlegenen Bestzeit und holte sich damit auch den Tagessieg.

Ergebnisse findet ihr auf der Homepage vom MSC Göstling: msc-goestling.hoberg.at